Trailer zu ”The Favourite – Intrigen und Irrsinn”

The Favourite – Intrigen und Irrsinn

Während sich das Land im Krieg mit Frankreich befindet, verlieren sich am englischen Hof zwei Frauen in einem Kampf um die Gunst der Königin.
Anfang des 18. Jahrhunderts steht England im Krieg mit Frankreich. Queen Anne (Olivia Colman erhielt für die Darstellung einen Golden Globe) sorgt sich allerdings mehr um ihre Gesundheit als um die Feinde aus Paris. Die wesentlichen Entscheidungen hat sie daher ihrer engsten Freundin und Beraterin Herzogin Sarah Churchill (Rachel Weisz) übertragen. Als jedoch Sarahs Cousine Abigail (Emma Stone) am royalen Hof erscheint, beginnen sich die Macht­verhältnisse zu verschieben. Abigail buhlt geschickt um die Gunst der Königin. Und zwischen den Frauen entwickelt sich ein erbittert geführter Kampf um Aufmerksamkeit, Einfluss und Begehren. Nach seinem vielfach gefeierten Horrorthriller „The Killing of a Sacred Deer“ (mit Nicole Kidman) wendet sich der griechische Regisseur Yorgos Lanthimos (siehe rechts) dem Historienfilm zu. Natürlich nicht ohne gleichzeitig etwas ganz ­Eigenes daraus zu machen. Zwar stützt sich der Filmemacher auf die Biografie der echten Königin Anne, spitzt die geschichtlichen Zusammenhänge aber derart zu, dass es die Form eines hintersinnigen Lustspiels annimmt. Colman, Stone und Weisz liefern sich Wortgefechte, deren messerscharfe Dialoge wie Klingen durch die Luft schwirren. Den Herren der Schöpfung bleibt dabei nichts anderes übrig, als die Köpfe einzuziehen. Die Intrigen sind hinterlistig gesponnen und der Wahnsinn brüllend komisch. Verpackt ist das Ganze in ebenso prächtige wie einer Landschaft ähnelnde Bilder. Kein Zufall: Für die Welt außerhalb des Hofes interessiert sich der Adel schließlich schon lange nicht mehr.

DIESEN FILM WÄHLEN