Die Gewinner

JUPITER AWARD 2016

Jupiter Award für Jella Haase, Devid Striesow, Reese Witherspoon und Michael Fassbender
Cinema und TV Spielfilm zeichnen am Mittwochabend nationale und internationale Stars mit dem Jupiter Award aus. Der Publikumsfilmpreis wird in diesem Jahr bereits zum 37. Mal verliehen.

Die bekannten und reichweitenstarken Medienmarken Cinema und TV Spielfilm riefen im Vorfeld ihre Leser und User auf, über ihre Favoriten in elf Kategorien abzustimmen.
Stars wie Mario Adorf, Nora Tschirner, Friedrich Mücke und Jella Haase werden ihre Preise am Mittwochabend im MOSKAU in Berlin, im Rahmen einer exklusiven Verleihung, persönlich entge-gennehmen.

Steven Gätjen führt die 200 geladenen Gäste durch den Abend. "Der Jupiter Award ist eine persönliche Herzensangelegenheit von mir - hier fühle ich mich seit neun Jahren zu Hause. Es gibt so gut wie keine vergleichbare Gala in der Branche und die ‚Family & Friends‘-Atmosphäre ist nahezu einzigartig", so der Moderator.
Exklusiver Presenting-Partner ist bereits zum vierten Mal ServusTV. W

eitere Partner sind in diesem Jahr Miles & More, Musterring und Smart.

Alle Jupiter-Preisträger im Überblick:

Ehren-Jupiter - Mario Adorf

Beste Darstellerin national - Jella Haase für "Fack ju Göhte 2"

Bester Darsteller national - Devid Striesow für "Ich bin dann mal weg"

Beste TV-Darstellerin national - Nora Tschirner für "Tatort: Der irre Iwan"

Bester TV-Darsteller national - Friedrich Mücke für "Unter der Haut"

Bester Film national - Fack ju Göhte 2

Erfolgreichster Film national - Fack ju Göhte 2

Bester TV-Spielfilm national - Tannbach - Schicksal eines Dorfes

Beste TV-Serie national - Club der roten Bänder

Bester Film international - Star Wars: Das Erwachen der Macht

Beste Darstellerin international - Reese Witherspoon für "Der große Trip - Wild"

Bester Darsteller international - Michael Fassbender für "Steve Jobs"

Beste TV-Serie international - American Horror Story: Hotel

Beste Filmmusik - Hans Zimmer