Die Gewinner des Publikumspreises stehen fest

Die Leser und Internetnutzer von Cinema und TV Spielfilm haben die Gewinner des Jupiter Award 2019 gewählt. Mit dem Publikumsfilmpreis werden jedes Jahr die besten Filme, Serien und Stars aus Kino und TV ausgezeichnet.
In der Kategorie "Bester Film national" gewinnt die Komodie "Der Junge muss an die frische Luft" von Regisseurin Caroline Link.

"Caroline Link hat Hape Kerkelings Kindheitserinnerungen zu einer großen filmischen Erzählung verdichtet. Wenn der von Julius Weckauf furios gespielte Hans-Peter sein komodiantisches Talent einsetzt, um seine schwermutige Mutter aufzuheitern, bricht einem als Zuschauer das Herz. Ein zutiefst berührender, ungemein lebenskluger Film."
Philipp Schulze, Cinema-Chefredakteur
Zum "Besten TV-Film" wahlten die Zuschauer den Tatort "Tollwut". Dieser Knastkrimi von Dror Zahavi ist ganz großes Kino. Starke Story, grandiose Schauspieler, beklemmende Atmosphäre, Kommissar und Killer in grausamer Intimitat verbunden – Hannibal Lecter und Clarice Starling lassen grÜßen", so Lutz Carstens Über die Auszeichnung. Den Preis nimmt Regisseur Dror Zahavi entgegen.
Einen weiteren Jupiter Award vergeben die Zuschauer für "BlacKkKlansman", das Filmdrama von Regisseur Spike Lee. Der Film über die wahre Geschichte eines Schwarzen, der einst den Ku-Klux-Klan infiltrierte, erhält die begehrte Trophäe in der Kategorie "Bester Film international".

"Mit seinem neuen Film hat sich Regisseur Spike Lee selbst übertroffen: Eine groteske Satire, die auf entlarvende Weise zeigt, wie Rassismus noch immer Teil unserer Gesellschaft ist. Und offenbart, wie wichtig Filme mit politischer Message gerade in diesen unruhigen Zeiten sind."
Philipp Schulze, Cinema-Chefredakteur
Der Jupiter Award feiert in diesem Jahr Jubiläum. Seit 40 Jahren veranstalten Cinema und TV Spielfilm Deutschlands größten Publikumsfilmpreis. In diesem Jahr gaben Film- und Serienfans rund 547.000 Stimmen für ihre Lieblinge in Kino und TV ab. Seit jeher zeichnet sich der Jupiter Award durch seine intime, fast familiäre Atmosphäre aus. Die Preisverleihung findet am 27. März im Rahmen eines exklusiven Dinners im "The Grand" in Berlin statt. Zu den Preisträgern der vergangenen Jahre gehören unter anderem Anke Engelke, Matthias Schweighöfer, Emilia Schüle, Florian David Fitz, Elyas M'Barek, Devid Striesow, Simon Verhoeven, Reese Witherspoon, Dwayne Johnson, Christoph Waltz und Gal Gadot.