Trailer zu ”Ein königlicher Tausch”

Ein königlicher Tausch

Zwei Kinderehen sollen den Frieden zwischen Frankreich und Spanien im frühen 18. Jahrhundert erhalten
Versailles, 1721: Um den Frieden mit Spanien zu besiegeln, will der französische Regent Philipp von Orléans den elfjährigen König Ludwig XV. mit seiner Cousine, der erst vierjährigen Maria Anna Victoria, Tochter des spanischen Königs Philipp V., verheiraten. Im Gegenzug soll seine Tochter, die zwölfjährige Louise-Elisabeth von Orléans, die Gemahlin des 14-jährigen spanischen Thronfolgers Don Luis werden. An der Grenze zwischen den beiden Ländern kommt es zum Tausch der Prinzessinnen, doch keines der Kinder erfüllt die in sie gesetzten Erwartungen. „Ein königlicher Tausch“ spielt in einer Zeit, in der 13-Jährige zu Königen gekrönt werden und Prinzessinnen nur zum Erhalt von Dynastien dienen. In so intimen wie prunkvollen Bildern beleuchtet Regisseur und Schriftsteller Marc Dugain („Die Offizierskammer“) das traurige Schicksal der jungen Adli­gen, deren Lebenserwartung angesichts der grassierenden Pocken- und Pest-Epidemien ohnehin nicht allzu hoch ist. Ein wehmütiger Kostümfilm, der durch seine zurückhaltende Erzähl­weise berührt.

DIESEN FILM WÄHLEN