Trailer zu ”Das Ende ist erst der Anfang”

Das Ende ist erst der Anfang

Eine Farce über ein junges Paar auf der Flucht
Der auch als Schauspieler bekannte Belgier Bouli Lanners erzählt in „Das Ende ist erst der Anfang“ die Geschichte zweier Profikiller, die in der französischen Einöde ein Handy aufspüren sollen, auf dem sich kompromittierendes Material befindet. Dazwischen geht es um eine mumifizierte Leiche und einen Obdachlosen namens Jesus, der seine Wundmale vorzeigt. Knochentrockene Melancholie wechselt mit kauzigem Surrealismus. Die Handlung ist schleppend, der Ton rau, die Gefühle bleiben grob. Ein lakonischer Antikrimi im Kaurismäki-Stil.

DIESEN FILM WÄHLEN